Wolterdingen im Überblick
Wolterdingen im Überblick


Das Rathaus mit Kirche dahinter von der Breg her gesehen

Wolterdingen im Überblick
von Ortsvorsteher Reinhard Müller

Wolterdingen zählt zur Zeit 1704 Einwohner. Es ist der größte Teilort von Donaueschingen. Die Eingemeindung erfolgte am 01.12.1971. Wolterdingen hat eine Gesamtfläche von 1592 ha, davon 837 ha Wald und 590 ha Landwirtschaftsfläche. Der Rest von 165 ha ist Siedlungs-, Gebäude- und Wasserfläche.

Wolterdingen liegt am Westrand der Baar, wo sich das hochgelegene Schwarzwaldtal der Breg erstreckt. Mit der Breg kommen immer wieder Hochwasser und die daraus resultierenden Probleme auf den Ort zu. 

Abgesehen von den Verkehrsstraßen Landstraßen 180/181 liegt unser Ort in einer reizvollen von tannenbedeckten Höhenzügen umschlossenen Wiesenlandschaft. Wir haben gut geführte, modern eingerichtete Gaststätten und Privatunterkünfte.

Wolterdingen ist dankbar, eine gute Infrastruktur aufweisen zu können. Wir haben Industriebetriebe, Sägewerke, alle einschlägigen Handwerksbetriebe,  einen Lebensmittelladen, eine Bäckerei-, eine Metzgerei-  und eine Bankfiliale. Auch ein Arzt hat sich hier niedergelassen. Ferner sind im Ort zwei Kfz-Betriebe und eine Tankstelle. Ein gut geführter Kindergarten und die Grundschule befinden sich in der Gemeinde. Die weiterführenden Schulen sind leicht in der Kernstadt Donaueschingen zu erreichen.

Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr