Besuchen Sie uns auf http://www.wolterdingen.de
Pfarrgemeinde St. Kilian


Die Kirche bleibt im Dorf

Knapp 1200 Katholiken zählt die Pfarrgemeinde St. Kilian in Wolterdingen. Damit sind die überwiegende Zahl der Einwohner katholisch. Die nächste evangelische Kirche gibt es für die knapp 450 Protestanten in Donaueschingen

Seit dem 23. November 2001 bildet Wolterdingen gemeinsam mit Grüningen und Hubertshofen mit den Filialgemeinden Mistelbrunn und Unterbränd eine Seelsorgeeinheit.

Aufgrund der Pensionierung von Pfarrer Werner Arnold wurde der für 2015 geplante Zusammenschluss der Seelsorgeeinheiten Heilige Dreifaltigkeit und Wolterdingen bereits im August 2012 vollzogen.
Seit August 2012 kommt Pfarrer Erich Loks dieser neuen Aufgabe nach. Am 09.12.2012 wurde er im Zuge einer Investiturfeier offiziell in das Amt eingeführt. Zur Demonstration einer lebendigen Gemeinschaft, die in fester Verankerung im Glauben für alle Menschen der Region steht, wurde mit vielfach herzlicher Zuwendung und warmen Applaus in der Dorfkirche St. Kilian seine Investitur gefeiert.
Pfarrer Erich Loks, sieht es als eine Chance für die Seelsorgeeinheiten an, um sich zu arrangieren und neue Konzepte zu entwickeln, welche alle Gläubigen in der größeren Einheit begeistern sollen.

Am 01.01.2015 wurde die Seelsorgeeinheit Wolterdingen der Seelsorgeinheit Donaueschingen angeschlossen.