Pressearchiv
01.06.2015, 06:49 Uhr | Südkurier / Anita Reichart
Kegelclub will keine Spielgemeinschaft
Eine klare Absage haben die Wolterdinger Kegler den Donaueschinger Kollegen auf ihr Angebot erteilt.
Im Großen und Ganzen rund läuft die Kugel beim Wolterdinger Sportkegelclub Freundschaft. Sport-Kegel-Gemeinschaft Donaueschingen Vorsitzender, Fritz Weisbrod, der mit einem Angebot zu der Hauptzusammenkunft stieß, musste unverrichteter Dinge wieder davonziehen.
Die Vereinsführung beim Wolterdinger Sportkegelclub Freundschaft ist mit Elke Fesenmeyer (vorne von links) Armin Lohrer, Thomas Eiternick, (hinten von links) Vorsitzender Christian Maier, Wolfgang Herzog und Uwe Thiel, wieder komplett einsatzfähig

Nachdem sich die SKG von den Bräunlingern getrennt hat, unterbreitete Weisbrod den Freundschaftskeglern nun das Angebot, mit ihnen Spielgemeinschaften einzugehen. Der Grund: Ohne die Bräunlinger Kegler gibt es aktuell nur sieben aktive Herren und drei Damen. Es sei eine unglückliche Situation, doch nach ausgiebiger Diskussion – im Vorfeld und auch bei der Versammlung – kamen die Wolterdinger zum Schluss: „Die Freundschaftkegler sehen eine Spielgemeinschaft für nicht sinnvoll an. Jedoch stehen die Türen für jeden offen, wenn er bei den Wolterdingern kegeln will“, erklärt Vorsitzender Christian Maier. Die 20 Wahlberechtigten stimmten in geheimer Wahl mit 17 Nein-Stimmen gegen eine Spielgemeinschaft.
Einstimmig wieder gewählt wurde Vize-Vorsitzender Uwe Thiel. Der erste Sportwart Jörg Klugmann stellte sein Amt zur Verfügung. Dieser Part wird künftig mit Wolfgang Herzog und Armin Lohrer, auf zwei Köpfe verteilt. Beisitzer bleibt Armin Schmieder und Brunhilde Knebel sowie Sabine Stark sind Kassenprüfer.
Die erste Herrenmannschaft konnte wieder in die Landesliga A aufsteigen. Holzbester ist hier Vorsitzender Christian Maier. Den Klassenerhalt in der Bezirksliga C hat die zweite Herrenmannschaft mit dem vierten Platz geschafft. Holzbester Thomas Eiternick. Die Damenmannschaft, die wie von Vize-Sportwartin Elke Fesenmeyer zu hören war, zu Rundenbeginn als klarer Favorit gehandelt wurde, konnte sich gerade noch so in der Landesliga B halten. Dies würde jedoch nicht nur an den Damen liegen, sondern auch an der Landesliga-Änderung und an krankheitsbedingten Ausfällen. Sie hofft, dass das Training künftig wieder ernster genommen wird. Elke Fesenmeyer wurde bei den Damen Holzbeste.

 

Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr