Archiv
22.01.2018, 12:39 Uhr | Südkurier / Anita Reichart
TRauer um Stefan Kromer
Der Alt-Schwarzen-Buben-Wirt und Ehrenmitglied der Wolterdinger Musikkapelle sowie der Feuerwehr, Stefan Kromer, ist am Samstagmorgen im Kreise seiner Familie verstorben. Anfang Juli des vergangenen Jahres konnte er bei noch guter Verfassung seinen 90. Geburtstag feiern. Die beiden Stammtische am Donnerstag und Sonntagabend boten immer noch Abwechslung in seinem Leben, was er gerne annahm.

Der Verstorbene wuchs im Kreise von drei Geschwistern auf. Nach der Volksschule war er drei Jahre in der Landwirtschaft seiner Familie tätig. Mit 18 Jahren zog es ihn dann zum Langholztransport, der damals noch mit Pferdestärken erledigt wurde. Von 1950 bis 1960 war er beim Bregwerk in Wolterdingen und anschließend bis zu seinem Ruhestand fast 30 Jahre bei der Firma Riegger in Hammereisenbach im Sandwerk beschäftigt. 1956 heiratete er Hilda Willmann aus Hammereisenbach, aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. 2016 im Mai, konnten sie die diamantene Hochzeit feiern. 1963 übernahm Stefan Kromer mit seiner Frau den elterlichen Landgasthof, den sie altershalber 1997 an Tochter Siglinde übergaben. Um den Verstorbenen trauern neben seiner Ehefrau drei Kinder und sechs Enkelkinder.

Die Beerdigung findet am Mittwoch, 24. Januar, um 14 Uhr, auf dem Wolterdinger Friedhof statt.

Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr