Archiv
24.02.2017, 17:29 Uhr | OV Wolterdingen
Schmotziger Donnerstag in Wolterdingen
Erstmals Besenwirtschaften
Viel los war am Schmotzigen Donnerstag in Wolterdingen. Pünktlich um 05.30 Uhr  begann der traditionelle Hemdglonkerumzug unter Federführung der Bregtal-Glonki mit der Musikkapelle und dem Fanfarenzug. Rund einhundert Fasnachtshungrige zogen mit weißem Nachthemd und schwarzer Zipfelmütze bekleidet und verschiedenen Krachwerkzeugen  ausgestattet durch den ganzen Ort. Um  9 Uhr wurde  Ortsvorsteher Reinhard Müller entmachtet, anschließend die Grundschüler und die Kindergartenkinder befreit. Ein Besuch bei den Senioren im Josefsheim, in der Arztpraxis Dr. Baur und im Lebensmittelmarkt Dold waren obligatorisch, bevor es dann ins Gasthaus "Falken" ging. Bereits ab 11 Uhr wurde eine Bar in der Villa Kunterbunt neben der Zimmerei Zwick geöffnet. Hier sorgte der Fanfarenzug für Bewirtung und DJ-Unterhaltung. Um 10 Uhr hatten ehemalige Mitglieder der Bregtalglonki auf dem Dorfplatz eine Besenwirtschaft eröffnet, die den ganzen Tag über großen Anklang fand. Um 13.30 Uhr folgte der Immerfroh-Kinderumzug von der Emil-Hauger-Straße durch die Hauptstraße bis in die Donaueschinger Straße. Danach fanden in den Gaststätten, Besenwirtschaften und auf der Straße umfangreiches närrisches Treiben statt.
Es kann rundum von einem gelungenen Schmotzigen Donnerstag in Wolterdingen gesprochen werden.
Siehe Bilder unter der Rubrik "Bildergalerie".

Erstürmung des Rathauses

Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr