Besuchen Sie uns auf http://www.wolterdingen.de
Aktuelles
30.04.2018, 20:08 Uhr | Südkurier / Anita Reichart
Mischung beim Motorsportclub stimmt: Wolterdinger Verein freut sich über Neumitglieder
Der Wolterdinger Motorsportclub blickt optimistisch in die Zukunft: Fünf junge Männer haben sich dazu entschieden, sich im Verein zu engagieren. Der Vorsitzende Michael Käfer wurde in seinem Amt bestätigt


Die Ortschaft Wolterdingen gilt im Umland als ein etwas extravagantes Dorf. Was sich wohl nun auch wieder bestätigt, denn in den letzten Jahrzehnten kam es noch nie vor, dass ein Verein seine Jahreshauptversammlung an einem Sonntagvormittag abhält. Grund: Wohl fehlende Kommunikation bei der jährlichen Terminabgleichung unter den einzelnen Vereinen, denn am regulären Termin des Motorsportvereins (MSV) waren schon drei andere Jahreszusammenkünfte. Doch über die Anwesenheit von Mitgliedern konnte sich der MSV nicht beklagen. 25 der aktuell 36 aktiven Mitglieder konnte der Vorsitzende und Ehrenmitglied, Michael Käfer, der bei den Wahlen wieder das einstimmige Votum erhielt, begrüßen. Für Kassierer Harald Ringwald rückt Patrick Egle nach.

Foto
Neumitglied Daniel Schrenk, (v.l.) und die beiden Vereinsmeister Jonas Hofmeier und Fabian Schropp. Christoph Winterhalter (h.l.) Lorenz Schulz, Claudius Gantert, Kassierer Patrick Egle, Johannes Heizelmann sowie Vorsitzender Michael Käfer.
Und der schöne und rege, gut funktionierende Verein, wie Ortschaftsrat Armin Maier bei der Entlastung die Gruppierung betitelte, kann positiv in die Zukunft blicken, da es auch mit der Verjüngungskur klappt. Aktuell gibt es mit Daniel Schrenk, Lorenz Schulz, Christoph Winterhalter, Claudius Gantert und Jannik Schulz, fünf neue junge Erwachsene zu verzeichnen. Es sind alles Männer zwischen 19 und 62 Jahren, mit Benzin im Blut: "Gib Gas, gib Gas, gib Vollgas", lautet ihr Schlachtruf, wenn sie in geselliger Runde beisammen sind. Doch Lebensmüde sind sie keinesfalls. Sie pflegen seit 1985 nicht nur die Freude an heißen Öfen, mit denen sie jährlich einige Tausende von Kilometern, auch ins nähere Ausland zurücklegen. Geselligkeit, Kameradschaft und Harmonie sind Begriffe, die das Vereinsleben prägen. Die Gruppe veranstaltet unter anderem Vereinswettbewerbe, bei denen aktuell nach Auswertung von vier Disziplinen, Jonas Hofmeier und Fabian Schropp Vereinsmeister sind. Zweiter wurde Vize Johannes Heizelmann vor Jannik Schulz. Neben einem Hüttenwochenende, einer Nachtwanderung und weiteren Aktivitäten, steht zur Auffrischung wieder ein Fahrschulabend mit Prüfung an, die natürlich nicht ganz so eng gesehen wird.