Aktuelles
09.02.2018, 15:40 Uhr | Südkurier / Anita Reichart
Hallen-Premiere von Bregtal-Glonki und Narrenverein Immerfroh macht Lust auf mehr
Das neue gemeinsame Fasnetsangebot von Bregtal-Glonki und Narrenverein Immerfroh kommt sehr gut an.
Der Anfang ist gemacht und die Premiere geglückt. Gemeinsam können der Fasnetverein Bregtal-Glonki und der Narrenverein Immerfroh es schaffen, neuen Schwung in die Dorffasnet des größten Donaueschinger Stadtteils zu bringen. Den ganzen Schmutzigen Dunnschtig über herrschte ein Kommen und Gehen. Und nach dem Kinderumzug entpuppte sich die Festhalle als gerne genutzte Anlaufstelle, um sich nach dem Marsch an der frischen Luft zu stärken. Am frühen Abend wurden noch die Gewinner der Bregtal-Glonki-Tombola ermittelt. Für Auflockerung sorgte auch eine Tanzeinlage der Glonki-und Müllerfrauen. Bis tief in die Nacht hatten die Narren Spaß. Für die Jüngeren bebte in der Bar der Boden, und in der Halle sorgte DJ Rainer Schaller für Stimmung.
Sie sprühen vor guter Laune: Die Glonki-und Müllerfrauen legten einen flotten Tanz aufs Parkett.
"Das erste Mal in der 61-jährigen Glonki-Vereinsgeschichte feiern wir mit den Immerfrohen den Schmutzigen. Und dies entspannt und locker", freut sich Glonki-Mitsprecher Ernst Zwick. Auch Edgar Schwörer vom Immerfroh-Narrenverein war angenehm überrascht von der Resonanz. "Der Ansatz für den weiteren Ausbau ist gut. Irgendwas hat die letzten Jahre im Ort gefehlt. Eine solche Veranstaltung ist eine Bereicherung", sagt Ortschef Reinhard Müller. Und auch Immerfroh-Vorsitzender Tobias Ringwald blickt optimistisch in die Zukunft. Sie alle haben ein Ziel vor Augen: Die Fasnet im Ort soll auch für die kommende Generation erhalten bleiben.
Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr