Aktuelles
30.10.2017, 07:29 Uhr | Südkurier / Anita Reichart
Anderer Takt für Jugendkapelle: Jens Heringhausen ist neuer Dirigent
Die Seit Dezember 2016 verwaiste Stelle des Dirigenten der Jugendmusikkapelle Wolterdingen ist wieder besetzt: Der 43-jährige Jens Heringhausen leitet jetzt die 25 jungen Musiker.
Der Weg zum Applaus ist manchmal schon etwas mühsam, und wenn dann zusätzlich noch die Umstellung auf einen neuen Dirigenten dazu kommt, gestaltet sich die Angelegenheit für mache eventuell noch etwas schwieriger. So ähnlich ergeht es aber wohl auch dem neuen Dirigenten der Wolterdinger Jugendkapelle. Vor wenigen Wochen brachte das erfolgreiche Probedirigat ein einstimmiges Votum für Jens Heringshausen. Der 43-jährige Göschweiler Raumausstatter tritt in die großen Fußstapfen von Peter Welte, der bei der Bläserjugend nicht nur 14 Jahre den Takt mit sehr gutem Erfolg vorgab. Er hat die, eigentlich schon seit 1987 auf dem Papier existierende, klingende Vereinigung 2002 auch aufleben lassen.
Die Wolterdinger Jugendkapelle mit ihrem neuen Dirigenten, Jens Heringshausen, bereitet sich intensiv auf ihren nächsten Auftritt beim Weihnachtskonzert vor.
Jens Heringshausen, dessen Hauptinstrument die Trompete ist, dirigiert neben den Wolterdingern auch die Jugendkapellen Rötenbach und Göschweiler. Dies lässt sich wohl gut miteinander vereinbaren. Seine Arbeit soll beiden Seiten Spaß machen, was bis jetzt auch ganz gut funktioniert. Er sei von seiner Seite aus zufrieden, und hoffe, dass die aktuell 25 jungen Musiker auch Spaß mit ihm haben, gibt er zu verstehen. Jugendkapelle-Vorsitzender Tobias Doser ist froh, dass die seit Dezember 2016 verwaiste Stelle wieder besetzt werden konnte. Der Weg den Jens Heringshausen einschlage, sei gut. Die Jungen werden gefördert aber auch gefordert. Momentan sei die Spielerdecke eher etwas dünn, da einige Ältere aufgehört hätten, was sich aber auch wieder ändern werde. Auf den neuen Dirigenten kommt in nächster Zeit einiges an Arbeit zu: Traditionell im November wird ein Probetag einberufen, denn um für den nächsten offiziellen Auftritt, beim Weihnachtskonzert, bestens gerüstet zu sein, heißt es für die jungen Musiker: Viel üben. Aus den verschiedenen Räumen in der Schule und Festhalle ertönte den ganzen Samstag über Musik. Takt für Takt, Passage für Passage, unermüdlich wurden die jungen Musiker auf ihren Instrumenten getrimmt. Für Auflockerung sorgten Pausen und ein gemeinsames Mittagessen. Den Abschluss bildete dann eine Gesamtprobe. Trotz des anstrengenden Probetages, der erst gegen 17 Uhr endete, waren noch alle motiviert: Gemeinsam konnten sie sich dann noch im Kletterpark in Rottweil vom stressigen Tag abreagieren. Das traditionelle Weihnachtskonzert findet am Samstag, 16. Dezember, um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle statt. Dort wird neben der Jugendkappelle auch die Stadtkapelle Löffingen als Konzertpartner zum guten Gelingen beitragen.

Nachwuchs
Nachwuchsarbeit wird in Wolterdingen groß geschrieben. Die Kapelle stellt ein Instrument und nach etwa eineinhalb Jahren kann man das Juniorabzeichen erlangen, was den Weg in die Jugendkapelle ebnet. Nach drei weiteren Jahren wird in der Regel das bronzene Leistungsabzeichen abgelegt. 
Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr