Lieber Besucher unserer Internetseite,

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten von Wolterdingen!

Als Ortsvorsteher freue ich mich, Sie auf unserer Webseite über unseren lebens- und liebenswerten Ortsteil Wolterdingen informieren zu dürfen.

In Wolterdingen leben heute 1704 Menschen. Es ist der größte Teilort von Donaueschingen.

Eingebettet zwischen Baar und Schwarzwald im Naturpark Südschwarzwald bietet unser Ort  entlang der Breg, dem Wolfsbach, in den umliegenden Tannenforsten und den Wiesentälern eine wunderschöne Natur pur. Unsere Bürgerinnen und Bürger, Erholungssuchende, wie sportlich Aktive finden hier ein umfangreiches Netz an Wander- und Radwegen. Auch ein kleines, aber feines familienfreundliches Freibad sowie eine ausgezeichnete Gastronomie und gute private Unterkünfte laden zu einem Abstecher ein.

Es ist uns ein Anliegen, unseren Ort kontinuierlich weiterzuentwickeln. Ein großes Neubaugebiet „An der Tannheimer Straße“ bietet bauwilligen, jungen Familien günstige und ideale Möglichkeiten zur Verwirklichung ihrer Wohnhausträume. Ein gut geführter und ausgestatteter Kindergarten sowie eine fortschrittliche Grundschule machen den Ort geradezu ideal für junge Familien. Darüber hinaus bieten wir ein vielfältiges Vereinsleben, in dem Dorfgemeinschaft und Geselligkeit aktiv gelebt werden. Unsere  Vereine bieten gerade der Jugend ein reichhaltiges Freizeitangebot. Die gut ausgestattete Mehrzweckhalle und das Vereinshaus stehen für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen auch unseren Vereinen zur Verfügung.

Allem in Allem bietet Wolterdingen einiges und ist der ideale Wohn- und Erholungsort für Jung und Alt.

Auf unseren Internetseiten wünsche ich Ihnen informative Einblicke und lade Sie herzlich ein, unseren Ortsteil persönlich zu besuchen. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Viel Spaß auch beim Durchblättern der Internetseiten!

Ihr
Reinhard Müller, Ortsvorsteher









19.07.2017 | Ortsverwaltung Wolterdingen
Örtliche Umleitung über Donaueschingen, Brigachtal und Tannheim
Das Regierungspräsidium Freiburg teilt mit, dass die L181/Tannheimer Straße in Wolterdingen ab der Einmündung L180 in die L181 bis zum Ortsende Richtung VS-Villingen und Tannheim ab Montag, 31. Juli 2017 saniert wird. Die Ausführung erfolgt unter Vollsperrung der L 181/Tannheimer Straße.

Die Umleitung nach VS-Villingen und Tannheim erfolgt über die L 180 nach Donaueschingen, weiter über die L 178 nach Brigachtal, von dort über die K 5712 nach Tannheim. Die Umleitung von VS-Villingen und Tannheim nach Wolterdingen erfolgt wie vor beschrieben jedoch in umgekehrter Richtung.

Die Anfahrt innerorts zum Wohngebiet Hard erfolgt über die Kirchbühl- / Weiherstraße. Parkmöglichkeiten bestehen für die Anlieger in sämtlichen Nebenstraßen der Tannheimer Straße (Emil-Hauger-Straße, Lindenweg, Birkenweg, Emil-Winterhalter-Straße). Wochentags können die Anwohner von abends 18.00 Uhr bis morgens 06.30 Uhr auf eigene Gefahr zu ihren Grundstücken ein- und ausfahren, ebenfalls an den Wochenenden.

Die Bushaltestellen in der Tannheimer Straße und im Hardweg werden während der Bauzeit nicht angefahren, die Busverbindung nach Villingen / Brigachtal entfällt im Gesamten (siehe auch Webside „Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar GmbH“).

Die Abfuhr Müll, Gelbe Säcke, Papier erfolgt in der Tannheimer Straße zu den vorgesehenen Terminen frühmorgens vor 07 Uhr, die Bereitstellung bitte am Vorabend nach 18 Uhr an der Tannheimer Straße. Das Regierungspräsidium, die Stadt- und Ortsverwaltung bitten alle Anwohner um Verständnis für die evtl. auftretenden Belastungen.

19.07.2017 | Schwarzwälder Bote / Anita Reichart
"Die Grundschule im größten Donaueschinger Stadtteil lebt", resümierte der kommissarische Schulleiter Wolfram Möllen wohlwollend das Geschehen im nun fast abgelaufenen Schuljahr. Um die 180 Zuschauer feierten mit den Viertklässlern in Wolterdingen das Ende der Grundschulzeit. Vor dieser großen Kulisse, darunter auch der ehemalige Schulleiter Bernhard Hauer sowie Ortsvorsteher Reinhard Müller und Hubertshofens Ortschefin Monika Winterhalder, wurden 14 Jungen und Mädchen aus der Grundschule entlassen.

16.07.2017 | Schwarzwälder Bote / Anita Reichart
Ruhe und Rummel beim Fischerfest: Ein Konzept, das immer wieder aufgeht, wenn der Wolterdinger Angelsportverein zum traditionellen und sehr beliebten Festle am Weiherweg ruft. So auch dieses Mal. Schon am Samstagabend tummelten sich trotz der kühlen Witterung viele Nicht-Fischer-Gäste beim Fischerhisli, und beim Verzehr der immer wieder hochgelobten Fischvariationen, den schmissigen Klängen der "Heilig´s Blechle & Co", eine Abteilung des Grüninger Musikvereins, zuhören.

13.07.2017 | Schwarzwälder Bote / Anita Reichart
An der Wolterdinger Grundschule sind alle Kinder sportlich. 53 Schüler haben bei den Bundesjugendspielen gute Ergebnisse erzielt. "Alle fieberten dem Ereignis entgegen und waren gut vorbereitet. Dank der Hilfe vieler Eltern konnten die Wettkämpfe zügig angegangen werden. Ein starkes Team", freut sich Lehrerin Brunhilde Brendle, der die Organisation oblag. Zwölf Ehren-, 27 Sieger-, und 14 Teilnehmerurkunden wurden ausgegeben.

11.07.2017 | Südkurier / Anita Reichart
Ralf Schuster und Robin Rusch stehen neu in der Verantwortung bim FC Wolterdingen.
Frischer Wind bei den Damen des Wolterdinger Fußballclubs: Das neue Trainerduo Ralf Schuster und Robin Rusch hat mit dem Training begonnen und startet voller Elan hochmotiviert und mit viel Ehrgeiz in die Vorbereitungen für die Saison 2017/18. Ralf Schuster kommt vom FC Bräunlingen, wo er die Damenmannschaft in den letzten vier Jahren trainiert hat. Mit den Spielerinnen ist er am Ende der letzten Spielzeit erfolgreich in die Bezirksliga aufgestiegen. Und dort wird er bald mit dem FC Wolterdingen auf sein früheres Team stoßen. Robin Ruschs Heimverein ist die FSV Schwenningen, bei dem er in den vergangen Jahren als Juniorentrainer tätig war und wichtige Erfahrungen gesammelt hat.

Ortsverwaltung Wolterdingen
Ortsvorsteher Reinhard Müller
Hauptstraße 1
78166 Donaueschingen
Stadtteil: Wolterdingen

Sprechzeiten Ortsvorsteher:

Montag 17.30 - 19.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung


Verwaltungsangestellte
Christa Fehrenbach

Öffnungszeiten Ortsverwaltung:

Montag 09.00 - 12.00 Uhr und 17.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Forstrevier
Hans-Peter Fesenmeyer

Sprechzeiten Revierleiter  :
jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 19.00 - 20.00 Uhr